Meine Hörspielseiten

Schon mein Vater hat einzelne Radiosendungen und Hörspiele auf Tonband aufgenommen. Als ich Anfang der Achtziger nach seinem Tod und zuerst mit seinen Geräten anfing, es ihm nachzutun, gab es am Kiosk noch gute Radioprogrammzeitschriften. Ende der Neunziger kamen gut gemachte Websites der Sender dazu und ich konnte meine Datenbank statt auf Papier per copy und paste mit aussagefähigen Einträgen pflegen. Es folgten zehn goldene Jahre bis ungefähr 2012, als zuerst die BBC und zwei Jahre später der WDR ihre hervorragenden Websites mutwillig zerstört und vollkommen unbrauchbar gemacht haben.

Zuerst hat die BBC ihr listen again mit einem proprietären Player außer Betrieb gesetzt. Eigentlich wäre das nicht schlimm, in der Zeit vor den Internetstreams mußte, erst für BFBS und später nur noch auf Langwelle, auch die Aufnahme zeituhrgesteuert synchron erfolgen. Aber den früheren, übersichtlichen Wochenplan gibt es auch schon lange nicht mehr. Auch der WDR hat seine halbjährliche Hörspielvorschau längst eingestellt und das Lesen der Tagespläne zur Qual gemacht.

Inzwischen ist es derart mühselig geworden, im Meer des Dauergedudels die Perlen herauszufischen, daß ich darauf verzichte und nur noch aufnehme, auf was ich durch puren Zufall stoße oder was mir als Podcast angeboten wird. Schade darum, Radio war eine schöne Sache, solange es es noch gab.

Wer sich mit mir über Radiosendungen und Hörspiele unterhalten möchte, findet hier komplette Listen meines Archivs.

Und mehr oder weniger gut verstichwortet folgt hier das gleiche für die Sabbatandachten in WDR, NDR und BR sowie die von der BBC gesendeten „Letter from America“ des unvergessenen Alistair Cooke.

Hinweis: Ich achte das Urheberrecht. Wer Kopien sucht, sehe sich gleich bei legalen Quellen wie Buchhandlungen um – Raubkopien verbreite ich nicht.

Zum Anfang      Home & Impressum

Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported License Viewable With Any Browser Valid HTML 4.01! Valid CSS!